Kapelle

Kapelle Innenansicht. Altar, Ambo und Blick auf die Sitzreihen. Schönes, bunt bemaltes Glasfenster links hinten.

Das IBZ beherbergt in seiner Kapelle ein Glaskunstwerk (Albert Birkle), das weit über das Zentrum hinaus eine Ausstrahlung hat und in Verbindung steht mit andern Werken von Deutschlands bekanntestem sakralen Glaskünstler des 20. Jahrhunderts. Das Hauptbild stellt die bewegende Szene dar, wie der Erzengel Raphael Tobias zu seinem blinden Vater begleitet, der von seinem Gebrechen geheilt wird. Raphael gilt seit Jahrtausenden als der Schutzengel der Blinden. In kräftigen Farben und dynamischer Struktur wird dieses Ereignis künstlerisch hervorragend gestaltet. Neben diesem Hauptbild sind vier gestaltete Glasfenster, welche das Licht hereinlassen, doch den meditierenden Kapellenbesucher nicht durch die Aussicht ablenken sollen und so der Raum in sich geschlossen bleibt. Jedes Fenster ist für sich ein modernes Kunstwerk, zusammen ergänzen sie das Hauptbild aufs Schönste und machen diesen Ort zu einem modernen sakralen Raum.